TAIFUN-Blog

Apr 2020

Arbeiten Sie schon digital auf der Baustelle...

...oder herrscht bei Ihnen noch Zettelchaos?

Im Alltag auf der Baustelle kann es schon einmal heiß her gehen. Da den Überblick zu behalten und alles stets parat zu haben, ist gar nicht so einfach. Was hilft? Eine smarte Begleitung!

Denn die meisten von uns können nicht mehr ohne: Das smarte Handy, das vieles von uns weiß, mit dem wir alles festhalten können, das uns nichts mehr vergessen lässt. Aus dem privaten Gebrauch kaum mehr wegzudenken, erfreuen sich Smartphone & Tablet auch im Berufsalltag des Handwerks immer größerer Beliebtheit. Zu Recht!

Mit einer modernen App für Smartphone und Tablet, abgestimmt auf Ihre Handwerkersoftware, werden Sie ganz schnell Herr über das Papiersammelsurium. Damit sind Sie nicht mehr auf das Büro angewiesen, denn mobiles Arbeiten ist flexibler und zeitsparender! Wenn Sie also professionell und effizient arbeiten wollen, sollten Sie auch bei mobilen Anwendungen auf branchenbezogene Lösungen, z. B. für SHK- oder Elektrobetriebe, setzen. Denn mobile Apps sind als Ergänzung zur klassischen kaufmännischen Software-Lösung für den PC zu verstehen. Schließlich arbeiten Sie oder Ihre Kollegen im Büro nach wie vor am Schreibtisch.

Hand aufs Herz: Wie mobil ist Ihre Software?

Wenn Sie es noch nicht getan haben, sollten Sie unbedingt prüfen: Wie mobil ist die bisher eingesetzte Software in Ihrem Betrieb? Wenn Sie hier die Vorteile des mobilen Arbeitens unterschätzen, lassen Sie sich einiges entgehen:

Gestalten Sie von unterwegs ganz einfach Ihren Tagesablauf, indem Sie bequem per App Ihre Aufträge annehmen und bearbeiten. Sie können live auf Adressen, Ansprechpartner und weitere Daten für Ihren betrieblichen Ablauf zugreifen. Verwenden Sie dabei Routenplaner und  Tourenplanung - für eine effiziente Auslastung. Ganz nebenbei erfassen Sie Arbeitsstunden vor Ort. Fotos können direkt von der Baustelle in einen Auftrag hinzugefügt werden. Drucken Sie Aufträge mit der Unterschrift des Kunden direkt über die App aus und versenden Sie den Auftrag als Anhang per E-Mail.

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer Handwerker-App

  • Unterwegs Zugriff auf Ihre Daten (Adressen, Termine, Belege, Artikel u.v.m.)
  • Von überall Dokumente, Fotos und E-Mails einsehen
  • Komplette Mobile Auftragsbearbeitung
  • Wartungs- und Störungsaufträge bearbeiten
  • Touren per Geotracking professionell planen
  • Import von Messwerten aus Abgasmessgeräten per Bluetooth
  • Projekte und Bautagebuch
  • Gesprächsnotizen über Spracherkennung schnell und einfach formulieren
  • Einfaches & rechtskonformes Chatten per Messenger
  • Barcodegestützter Artikelscanner
  • Aufträge mit Unterschrift des Kunden erledigen
  • Aufträge direkt drucken & als E-Mail versenden
  • Mobile Zeiterfassung

Richtige Geräteauswahl

Moderne Apps im Handwerk laufen auf jedem handelsüblichen iOS- und Android-Gerät und benötigen in den meisten Fällen weniger als 100 MB Speicherplatz auf Ihrem Gerät - bei trotzdem hoher Leistung und hohem Funktionsumfang. Dadurch kommen auch Geräte aus dem unteren Preisbereich in Frage.

Damit Sie wirklich alle Funktionen von Apps nutzen und regelmäßig von Updates profitieren können, sollte möglichst das jeweils neueste Betriebssystem auf Ihrem Gerät installiert sein. Wir empfehlen daher bei Apple-Geräten iOS 13 zu nutzen, auf einem Android-Gerät sollte (je nach Verfügbarkeit) Android 9 oder 10 zum Einsatz kommen. Auch ältere Geräte lassen sich nutzen, es sollte jedoch mindestens iOS 10.3 bzw. Android 4.1 installiert sein. Aufgrund der Anforderung an das Betriebssystem ergibt sich bei Apple-Geräten, dass mindestens ein iPhone 5 oder iPad 4 bzw. iPad Mini 2 benötigt wird. Bei Android ist die Auswahl an kompatiblen Geräten erheblich größer.

Seite empfehlen: